Stromvergleichsrechner


Billigstrom

Strom ist Strom und deshalb kann jeder Verbraucher ihn auch billig einkaufen. Im Gegensatz zu vielen anderen Produkten ist Strom nämlich immer und überall gleich. Qualitätsunterschiede des Stroms, der aus der Leitung kommt, existieren nicht. Warum soll der Energienutzer also mehr bezahlen als unbedingt nötig? Mit dem Gesetz zur Neuregelung des Verbraucherrechts bei diesem Energie Wirtschaftsgut hat jeder Bürger in Deutschland die Möglichkeit, den Stromversorger selbst zu wählen.


Sämtliche Stromanbieter nutzen für die Versorgung des Endverbrauchers das bestehende Stromnetz. Die neuen Anbieter müssen deshalb für die Nutzung Durchleitungsgebühren an die Eigner bezahlen. Diese Gebühr fällt entsprechend der Entfernung zum Kunden unterschiedlich aus. Die Durchleitungsgebühren müssen die Stromversorger bezahlen und sie kalkulieren dies in den Strompreis ein. Durch dieses Nutzungssystem entfallen beim Anbieterwechsel auch jegliche Kabel- oder Anschlussarbeiten. Der Anbieterwechsel ist für den Verbraucher also völlig einfach und kostenfrei.

Billigstrom – Anbieter
Durch einen Stromanbietervergleich kann man auch im Privathaushalt einen billigen Stromanbieter ermitteln. Der Wechsel selbst ist eine einfache Angelegenheit, die auch ohne jegliche Vorkenntnisse gemacht werden kann. Die Stromversorgung in Deutschland wird von über 900 Stromanbietern und Stadtwerken gesichert. Die Energieunternehmen gehören zum Wirtschaftsverband der deutschen Elektrizitätswirtschaft (VDEW mit Sitz in Frankfurt am Main). Die Strom Tarife sind regional sehr unterschiedlich, deshalb lohnt sich allemal ein Vergleich der Anbieter. Unterschiedliche Kalkulationsgrundlagen führen zu großen Schwankungen beim Strompreisangebot der Hersteller und Vertreiber, dies kann der Verbraucher für sich nutzen.

Alle Stromanbieter offerieren auch Billigstrom
Billigstrom wird in vielen Haushalten noch nicht genutzt. Strom einzusparen ist in jedem Haushalt nur begrenzt möglich. Strom kann allerdings auch durch einen Wechsel billiger sein. Die Nutzer können durch einen günstigeren Tarif viel Geld einsparen. Der konsequente und kluge Stromanbieter-Wechsel kann eine erhebliche Senkung der eigenen Stromrechnung bewirken. Ein Strompreisvergleich hilft den Verbrauchern, mit der Darstellung des Jahrespreises, gute Stromangebote in der eigenen Region zu finden. Kostenlos werden die Strompreise im Tarifrechner zur Verfügung gestellt. Jeder kann auf diese Weise online ganz einfach eine aktuelle Preisprüfung durchführen. Die Strompreise sind in den letzten Jahren durch den wachsenden Wettbewerb stark in Bewegung geraten.

In ganz Deutschland wurden die Preise ständig erhöht und immer mehr Energieversorger schraubten die Strompreise nach oben. Bei einigen Konzernen waren sogar Preiserhöhungen im 2-stelligen Prozentbereich möglich. Immer noch ist es vielen Kunden nicht bewusst, dass sie durch einen Wechsel leicht einige hundert Euro im Jahr sparen könnten. Der Zeitaufwand ist für den Kunden hierbei vergleichsweise gering. Den Stromvergleich und den anschließenden Anbieter Wechsel kann man gleich online erledigen. Billigen Strom bieten auch die Öko-Strom-Anbieter inzwischen. So kann der Nutzer nicht nur sparen, sondern auch gleich noch etwas für die Umwelt tun.