Stromvergleichsrechner


Stromkosten vergleichen

Die Energiekosten steigen beständig an, das böse Erwachen kommt meistens mit der nächsten Rechnung. Der Strommarkt ist ein heiß umkämpftes Terrain und geht mit verschiedenen Einbietern –unterschiedlichster Preisordnungen- einher. Ende 1997 wurde der Strommarkt liberalisiert. Hauptgrund für die Liberalisierung war eine angestrebte Senkung der Stromkosten, nutzen auch Sie unseren Stromkosten Rechner und sparen Sie Monat für Monat.


Die Übersicht zu behalten und den kostengünstigsten und zuverlässigsten Anbieter zu wählen ist für den Verbraucher nicht einfach und gestaltet sich oft als mühselig und schwierig. Aus unabhängigen Analysen wird deutlich, dass die Stromkosten seit dem Auslaufen der Bundestarifordnung Elektrizität am 01. Juli 2007, um fast acht Prozent gestiegen sind. Für einen Musterhaushalt mit einem Verbrauch von etwa 4000 kWh, bedeutet dies Zusatzkosten von etwa 74 Euro. Von den Strompreiserhöhungen sind etwa 14 Millionen Haushalte betroffen. Auf die Haushalte kommt eine Mehrbelastung von 1 Milliarde Euro zu. Weitere Anhebungen sind bereits geplant und von den Energieversorgern auch schon angekündigt worden. Deutschlandweit klafft die Stromkosten-Schere weit auseinander. Zahlen Endverbraucher in Aschaffenburg (Bayern) für ihre Grundversorgung mit 4000 kwh 661 Euro, so muss der Verbraucher 400 km weiter, in Stockach (Baden-Württemberg) 983 Euro ausgeben. Eine Preissteigerung um 49 Prozent.

Die Preise für die Stromgrundversorgung werden sich sehr wahrscheinlich auf einem höheren Niveau ansiedeln. Anbieter von Billigstrom werden im Preisvergleich günstiger. Es lohnt sich also aufgrund des steigenden Preisgefälles, zwischen Grund- und Spartarifen, die Preise zu vergleichen und den Anbieter gegebenenfalls zu wechseln.

Online Stromkosten Rechner zeigen manch einem Verbraucher in ernüchternder Weise auf, wie viel Geld er bei einem Wechsel zu einem Billigstromanbieter sparen könnte. Stromvergleiche wurden entwickelt, damit Endverbraucher ihr Recht haben zum einen Geld zu sparen und zum anderen sich einen anderen Stromanbieter aussuchen zu können. Der Wechsel zu einem günstigeren Anbieter ist lohnend und entspannt das Portemonnaie des Verbrauchers. Die Befürchtung der Verbraucher beim Wechsel ohne Strom dazustehen ist unbegründet und nicht mehr zeitgemäß. Die Versorgung beim Wechsel eines Anbieters ist garantiert, bequem und risikolos.